Neuer Vorsteher für die Gemeinde

Am Sonntag, dem 15. Juli nachmittags um 16 Uhr fand ein besonderer Gottesdienst für die Gemeinden Bremen-Sebaldsbrück und Bremen-Osterholz unter der Leitung von Bezirksapostel Rüdiger Krause (Leiter des Kirchenbezirks Norddeutschland) statt. Er legte für diesen Gottesdienst das Bibelwort

"Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?" [Römer 8, Vers 31]

zugrunde.

In diesem Gottesdienst versetzte der Bezirksapostel den Vorsteher der Gemeinde Bremen-Sebaldsbrück Helmut Rosemeier in den wohlverdienten Ruhestand. H. Rosemeier diente in den letzten acht Jahren der Gemeinde Bremen-Sebaldsbrück als Vorsteher. In den acht Jahren davor diente er der Nachbargemeinde Bremen-Osterholz als Vorsteher.

Werner Galka der vor acht Jahren Helmut Rosemeier als Vorsteher in Bremen-Osterholz abgelöst hatte, wurde von Bezirksapostel Krause beauftragt in Zukunft auch der Gemeinde Bremen-Sebaldsbrück als Vorsteher zu dienen.

Des Weiteren wurden in diesem Gottesdienst ein Diakon und ein Priester für die Gemeinde Bremen-Osterholz ordiniert.

Die Gemeinde begleitet den nun im Ruhestand befindlichen Vorsteher, den neuen Vorsteher und die beiden neuen Amtsträger mit den besten Glück- und Segenswünschen für die kommende Zeit.